Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Seit dem Altertum gebräuchliche Massage, die mit den „klassischen“ Grifftechniken arbeitet. Mit einer harmonischen Abfolge von Streichungen, Dehnungen, Knetungen und Zirkelungen lösen wir muskuläre Verspannungen auf bewährte Weise. Durch wohldosierten Druck wird der Stoffwechsel angeregt und Verklebungen im Gewebe beseitigt. In der Therapiepraxis werden ärztlich verordnete Massagen z. B. zur Behandlung von Verspannungen, bei Muskelbeschwerden, Schmerzen des Bewegungsapparats oder bei rheumatischen Erkrankungen angewandt. 

Auch im Sport werden Massagen wirksam eingesetzt. Häufig entstehen Verspannungen, wenn ein Muskel überlastet oder einseitig belastet wird. Um den Körper auf eine sportliche Beanspruchung vorzubereiten, hilft eine schnelle, kräftig durchgeführte, spannungssteigernde Massage. Entstehen während des Sports Muskelkrämpfe, können diese mit Ausstreichungen und Dehnungsübungen behandelt werden. Nach dem Sport wird eher lockernd und regenerativ massiert.

Doch auch die Wellness-Massage vom Physiotherapeuten kann wahre Wunder bewirken und wird als Geschenk-Gutschein immer beliebter.

 

<< zurück