Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Die Behandlung nach Bobath basiert auf dem Konzept des Ehepaars Bobath und wird besonders zur Behandlung von Patienten mit Störungen des zentralen Nervensystems eingesetzt. Bei Erwachsenen nach einem Schlaganfall (Apoplex). aber auch bei Lähmungserscheinungen, Multipler Sklerose und beim Parkinsonsyndrom wird die Bobath-Therapie angewandt.

Durch gezielte Behandlungstechniken und Motivation werden z.B. die Bewegungsfolgen und -übergänge aufgebaut, Gleichgewichtsreaktionen geübt und die Körperwahrnehmung verbessert.

Um diese „neu“gelernten Bewegungen wieder sicher ausführen zu können, wird beispielsweise der Schlaganfallpatient animiert, die gelähmte Seite bei alltäglichen Verrichtungen wie essen oder waschen zu nutzen. Ziel der Therapie ist es, mittels    spezieller Techniken die Selbständigkeit und Lebensqualität der Patienten zu erhöhen.

 

 

<< zurück